Petermann Immobilien. Unsere Erfahrung für Ihre Immobilien
  • gut-zu-wissen.jpg

gut zu wissen

Fehlende Pflichtangaben zum Energieausweis in Immobilienanzeigen können ab Mai 2015 mit einem Bußgeld geahndet werden.

Die seit Mai geltende Energiesparverordnung 2014 macht den Energieausweis für Bestands- und Neubauten zur Pflicht. Und die neue EnEV macht genaue Vorschriften für die Inhalte von Immobilienanzeigen.

ein Beispiel für Angaben dazu:
Textbeispiel:
Ruhige Altbauwohnung, renoviert, 4 ZKB, Balkon, 75 qm, KM 525,–, BK 120,–, gepflegtes Mehrfamilienhaus, Angaben EnEV: BjG 1930, BjW 2000, ET Gas, EA V, EEB 75, C ab sofort (0123/123456).

Ausführliches Textbeispiel:
Ruhige Altbauwohnung, renoviert, 4 ZKB, Balkon, 75 qm, KM 525,–, BK 120,–, gepflegtes Mehrfamilienhaus, Angaben gemäß EnEV 2014: Baujahr Gebäude 1930, Baujahr Wärmeerzeuger 2000, Energieträger Gas, Energieverbrauchsausweis, Endenergiebedarf 75  kWh, Energieeffizienzklasse C, frei ab sofort (0123/123456).

Ab dem 01.11.2015 tritt ein neues Bundesmeldegesetz in Kraft

Die Pflicht zur An- und Abmeldung bei den Meldebehörden bleibt. Neu ist die wieder eingeführte Mitwirkungspflicht des Wohnungsgeber, Wohnungseigentümers (§19 Bundesmeldegesetz) bei der An- oder Abmeldung eines Mieters. Dies ist eingeführt worden, um sogenannte Scheinanmeldungen wirksamer verhindern zu können. Mieter müssen diese Wohnungsgeberbescheinigung zukünftig bei der Anmeldung mit vorlegen. Sie finden ein Muster bei uns auf der Homepage unter den "downloads öffnen", sowie "Link-Adressen" zu entsprechenden Formularen auf den Internetseiten der Städte und Komunen.

Rauchwarnmelder Pflicht in Gebäuden:
(Nähere Infomationen dazu finden Sie z.B. unter: Rauchmelder, Montagehinweise Rauchwarnmelder, Montagehinwiese)

NRW:
Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat am 04.12.2012 die Änderung der Landesbauordnung beschlossen.
Am 20.03.2013 wurde im Landtag beschlossen, den §49 der Landesbauordnung NRW durch den folgenden Absatz 7 zu ergänzen:
(7) In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Dieser muss so eingebaut oder angebracht und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird. Wohnungen, die bis zum 31.03.2013 errichtet oder genehmigt sind, haben die Eigentümer spätestens bis zum 31. Dezember 2016 entsprechend den Anforderungen nach den Sätzen 1 und 2 auszustatten. Die Betriebsbereitschaft der Rauchwarnmelder hat der unmittelbare Besitzer sicherzustellen, es sei denn, der Eigentümer hat diese Verpflichtung bis zum 31.03.2013 selbst übernommen.
Einbauverpflichtung besteht also für:
- für Neu- und Umbauten ab dem 01.04.2013
- für Bestandwohnungen ab dem 01.01.2017

Niedersachsen:
Niedersächsische Bauordnung (NBauO) vom 03. April 2012
1. In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben.
2. Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut oder angebracht und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird.
3. In Wohnungen, die bis zum 31. Oktober 2012 errichtet oder genehmigt sind, hat die Eigentümerin oder der Eigentümer die Räume und Flure bis zum 31. Dezember 2015 entsprechend den Anforderungen nach den Sätzen 1 und 2 auszustatten.
4. Für die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft der Rauchwarnmelder in den in Satz 1 genannten Räumen und Fluren sind die Mieterinnen und Mieter, Pächterinnen und Pächter, sonstige Nutzungsberechtigte oder andere Personen, die die tatsächliche Gewalt über die Wohnung ausüben, verantwortlich, es sei denn, die Eigentümerin oder der Eigentümer übernimmt diese Verpflichtung selbst.

Welcher Schornsteinfeger ist eigentlich für welchen Bezirk zuständig?
Hier finden Sie es heraus.

Kontakt

Petermann Immobilien OHG
Tecklenburger Straße 18
49525 Lengerich

Tel.: 05481/ 94020
Fax: 05481/ 940294

Sie haben Fragen?

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.
©2018 Petermann Immobilien OHG Tecklenburger Straße 18, 49525 Lengerich | Tel.: 05481/ 94020 | Fax: 05481/ 940294
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen
decanlenfritruestr