Petermann Immobilien. Unsere Erfahrung für Ihre Immobilien

Start in die neue Wohnung

Wenn Sie nachfolgende Punkte bis zur Wohnungsübergabe beachten, verläuft der Start in Ihre neue Wohnung ohne Probleme.

Mietvertrag unterzeichnen (Rückseite nicht vergessen) und ein Exemplar an die Petermann Immobilien/ Eigentümer zurücksenden.
- Dauerauftrag zur Zahlung der monatlichen Miete bei der Bank anlegen, bzw. SEPA Lastschriftmandat ausfüllen.
- Termin zur Wohnungsübergabe mit Ihrem Eigentümer vereinbaren.
Achtung: Die Wohnungsübergaben werden von uns in der Regel von Montag bis Freitag zu Tageslichtzeiten durchgeführt. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Terminabsprache.
- Gas- und Stromzähler bei den Stadtwerken nach erfolgter Wohnungsübergabe anmelden. (Hier finden Sie die Rufnummern der jeweils zuständigen Energieversorger)
- Möglichst früh einen verbindlichen Umzugstermin festlegen.
- Rechtzeitig Umzugsurlaub beim Arbeitgeber beantragen.
- Rechtzeitig Angebote von Speditionen einholen und einen Vertrag mit der ausgewählten Spedition abschließen.
- Eingehend die vertraglichen Haftungsbeschränkungen und Versicherungsbedingungen der Spedition prüfen (eventuell aufstocken).
- Prüfen Sie auch die Zahlungsbedingungen.
- Was bleibt in der alten Wohnung? Verkauf oder Übernahme von Einrichtungsgegenstände regeln (Einbauküche, Antennenanlage, usw).
- Was kann oder muss in der neuen Wohnung übernommen werden?
- So früh wie möglich feste Handwerkertermine vereinbaren - für die Renovierung der alten oder der neuen Wohnung.
- Weihen Sie Ihre Kinder frühzeitig in Ihre Umzugspläne ein.
30 Tage vor dem Umzug
- Beginnen Sie, Ihren Haushalt vor dem Umzug zu entrümpeln.
- Wenn Sie den Umzug in Eigenregie durchführen, ist es jetzt höchste Zeit, sich um die notwendigen Helfer zu kümmern.
- Kümmern Sie sich rechtzeitig um die Sperrmüllabfuhr. Was muss als Sondermüll entsorgt werden? (siehe Punkt Müllentsorgung).
- Gegenstände, die zum Wegwerfen zu schade sind, können Sie verschenken oder auf dem Flohmarkt verkaufen.
- Packen Sie die Kartons so, dass sie für eine Person tragbar sind. Wenn Sie selbst packen, achten Sie darauf, dass die schwereren Sachen nach unten kommen. Kartons, die bereits halbvoll schwer genug sind, kann man noch mit Kissen u.ä. auffüllen.
- Zerbrechliches, wie Porzellan oder Glas deutlich auf dem Karton kennzeichnen. Verwenden Sie für Glas und Porzellan entweder Seidenpapier, Gläserpapier, Tellerpapier oder ersatzweise Zeitungspapier.
- Achten Sie darauf, dass alle Behälter mit Flüssigkeiten fest verschlossen sind und nicht auslaufen können.
- Für Matratzen und Federbetten gibt es passende Hüllen, um sie vor Beschädigungen und Verschmutzungen zu schützen.
- Alles gut auspolstern und ev. durch einen kleinen Schütteltest feststellen, ob es Geräusche gibt. Dann wurde falsch gepackt.
- Was kommt wohin? Alle Karton gut sichtbar beschriften. (ein Plan für Umzugsmitarbeiter und Helfer spart späteres Suchen).
- Alles was bis zum oder während des Umzugs benötigt wird, gut sichtbar separat lagern.

Kontakt

Petermann Immobilien OHG
Tecklenburger Straße 18
49525 Lengerich

Tel.: 05481/ 94020
Fax: 05481/ 940294

Sie haben Fragen?

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.
©2018 Petermann Immobilien OHG Tecklenburger Straße 18, 49525 Lengerich | Tel.: 05481/ 94020 | Fax: 05481/ 940294
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen
decanlenfritruestr